Die Touren

Wir fahren zwei geführten Gruppen, die mit unterschiedlicher Geschwindigkeit unterwegs sind und nach Möglichkeit und Bedarf auch unterschiedlich lange Strecken fahren.

 

Die Abschnitte sind zwischen 69 km und 108 km lang und weisen zwischen 1500 Hm und 3100 Hm auf. So legen wir auf der gesamten Reise durch die Dolomiten 559 km und 14500 Hm zurück. Optional lassen sich manche Touren verlängern.

Etappe 1

Samstag, 12. September 2020

 

Badia – Grödnerjoch – Sellajoch – Passo Pordoi – Passo Campolongo – Badia
(69 km / 1900 Hm)

Etappe 2

Sonntag, 13. September 2020

 

Badia – Passo Valparola – Passo Falzarego – Passo Giau – Colle Santa Lucia – Arabba
(71 km / 2300 Hm)

Etappe 3

Montag, 14. September  2020

 

Arabba – Passo Fedaia – Passo Pordoi – Arabba
(60 km / 1800 Hm)

Etappe 4

Dienstag, 15. September 2020

 

Arabba – Passo Falzarego – Passo Tre Croci – Misurina – Drei Zinnen – Toblach
(86 km / 2200 Hm)

Etappe 5

Mittwoch, 16. September 2020

 

Toblach – Col Sant’Angelo / Misurina – Passo Sant’Antonio – Kreuzberg – Toblach
(88 km / 1700 Hm)

Etappe 6

Donnerstag, 17. September 2020

 

Toblach – Furkelpass – Pederü – Badia
(77 km / 1500 Hm)

Etappe 7

Freitag, 18. September 2020

 

Badia – Würzjoch – Grödnerjoch – Badia
(108 km / 3100 Hm)