Die Region

Die Dolomiten erheben sich in den italienischen Regionen Trentino-Südtirol und Veneto bis auf eine Höhe von 3343 m. Eine einmalige Kombination aus schroffen Felswänden und saftigen Wäldern und Wiesen verschafft der Gebirgsgruppe einen besonderen Reiz. Alleine schon die Namen der Gipfel, wie Drei Zinnen, Marmolata oder Sella, lassen das Herz eines Bergsteigers – und aufgrund der den Bergen zu Füßen liegenden Pässe auch das des Radfahrers – höherschlagen. Erlebe selbst, warum diese Region zum UNESCO Welterbe zählt.

 

Schon seit vielen Jahren sind die Dolomiten ein beliebtes Urlaubsgebiet der Italiener, doch in einigen Tälern an der Sprachgrenze zwischen Deutsch und Italienisch wird bis heute auch Ladinisch gesprochen. Daher sind dreisprachige Ortstafeln an der Tagesordnung.