• Rennradreise Dolomiten

    Spätsommer auf einzigartigen Pässen

    Zur Buchung

Leistungen der Rennradreise Dolomiten

Bergetappen der Extraklasse

Die Region

Die Dolomiten erheben sich in den italienischen Regionen Trentino-Südtirol und Veneto bis auf eine Höhe von 3.343 m. Eine einmalige Kombination aus schroffen Felswänden und saftigen Wäldern und Wiesen verschafft der Gebirgsgruppe einen besonderen Reiz für eine Rennradreise. Alleine schon die Namen der Gipfel, wie Drei Zinnen, Marmolata oder Sella, lassen das Herz eines Bergsteigers – und aufgrund der den Bergen zu Füßen liegenden Pässe auch das des Rennradfahrers – höherschlagen.

Schon seit vielen Jahren sind die Dolomiten ein beliebtes Urlaubsgebiet der Italiener, doch in einigen Tälern an der Sprachgrenze zwischen Deutsch und Italienisch wird bis heute auch Ladinisch gesprochen. Daher sind dreisprachige Ortstafeln an der Tagesordnung.

Auf unserer Rennradreise machen wir aber auch einen Abstecher über den Staller Sattel ins benachbarte österreichische Osttirol, wo die Lienzer Dolomiten ihren berühmten Namensvettern nicht nachstehen. Die gemeinsame Sprache und Vergangenheit lässt auf der jeweils anderen Seite der Grenze nur geringe Veränderungen erkennen.

7 Geführte Touren

In Brixen treffen wir uns für sieben Rennradtouren der Extraklasse.

Die Ferien Woche ist gespickt mit Highlights, die das Herz jedes Rennradfahrers höherschlagen lassen. Wir befahren die großen Klassiker der Dolomiten: das einsame Würzjoch, die Stichstraße zu den weltberühmten Drei Zinnen, die Giro-d'Italia-Klassiker Passo Giau und Passo Fedaia, den relativ unbekannten und fantastischen Staller Sattel, den Passo Rolle und den Passo Valles.

Den Abschluss der Rennradreise Dolomiten bilden die berühmten Pässe der Sellarunde, bevor wir nach sieben ereignisreichen Urlaubstagen zurück nach Brixen fahren.

Insgesamt kommen wir so auf 630 km und 16.000 Höhenmeter.

7 Übernachtungen in 3-Sterne bis 4-Sterne Hotels

Jeden Tag ein neues Hotel bedeutet auch jeden Tag eine neue Umgebung.

Damit du dich bestmöglich darauf einstellen kannst, haben wir bei der Hotelauswahl auf hohe Qualität Wert gelegt.

Alle Hotels der Rennradreise Dolomiten gehören zumindest der 3-Sterne Kategorie an und bieten ideale Bedingungen für Radfahrer. Zum Teil bieten sie für das Ferienerlebnis nach der Tour auch großzügige Wellnessbereiche.

Programmvorschau der Rennradreise

Etappen und Highlights

Etappe 1

Sonntag, 03.09.2017

Brixen – Würzjoch – St. Vigil in Enneberg
(55 km, 1700 hm)
Optionen: Kreuztal, Talschluss Pederü

Etappe 2

Montag, 04.09.2017

St. Vigil in Enneberg – Furkelsattel – Staller Sattel – Lienz
(98 km, 1750 hm)
Option: Luckner Haus (Kalser Großglocknerstraße)

Etappe 3

Dienstag, 05.09.2017

Lienz – Toblach – Rifugio Auronzo / Drei Zinnen – Passo Tre Croci – Cortina d’Ampezzo
(95 km, 2000 hm)
Option: Pustertaler Höhenstraße

Etappe 4

Mittwoch, 06.09.2017

Cortina d’Ampezzo – Passo Giau – Forcella Staulanza – Passo Duran – Forcella Aurine – Passo Cereda – Fiera di Primiero
(102 km, 3200 hm),
Option: vom Passo Giau direkt zur Forcella Aurine

Etappe 5

Donnerstag, 07.09.2017

Fiera di Primiero – Passo Rolle – Passo Valles – Boscoverde
(75 km, 2200 Hm)
Optionen: Passo San Pellegrino, Passo Fedaia

Etappe 6

Freitag, 08.09.2017

Boscoverde – Passo Falzarego – Passo Valparola – Stern – Grödnerjoch – Sellajoch – Pordoijoch – Boscoverde
(102 km, 2900 hm)
Option: Passo Campolongo

Etappe 7

Samstag, 09.09.2017

Boscoverde – Passo Fedaia – Karerpass – Nigerpass – Brixen
(100 km, 1600 Hm)
Option: Seiser Alm

  • Passo Rolle

    Traumhafte Kehren

  • Drei Zinnen

    Majestätische Felsspitzen

  • Passo Valparola

    Zwischen den Felsspitzen hindurch

  • Sella Ronda

    Der Traum einer Passrunde

  • Staller Sattel

    Einsamer Übergang zwischen Süd- und Osttirol

  • Villnößtal

    Ausblicke am Weg zum Würzjoch

  • Marmolata

    Königin der Dolomiten

  • Lago di Misurina

    Bergsee in prominenter Lage

  • Furkelpass

    Abfahrtsspass garantiert

  • Großglockner

    Abstecher von der unbekannten Seite

  • Caprile

    Ursprüngliches Dorf am Fuß des Passo Fedaia

  • Passo Giau

    Die Catena di Lagorai als ständiger Blickfang

Unser Team bei der Rennradreise Dolomiten

Mehr als nur Guides

Roli

Reise-Organisator und Leiter

Roli

Reise-Organisator und Leiter

Über mich

Bergaffiner Österreicher. Geboren und wohnhaft in Oberösterreich. Am Wochenende lieber zu Fuß, auf den (Touren-)Skiern oder auf dem Rad in den Bergen als sonst wo. Über die Bergtouren zum Rennrad gekommen, um auch einmal die Großglockner Hochalpenstraße zu erradeln.
2009 habe ich gemeinsam mit Xandi die erste Tauernrundfahrt organisiert, danach weitere Rennradreisen organisiert und geleitet. Anfang 2016 dann Gründung von stessaonda mit der Rennrad-Reisen-Sparte cycling-adventures.

Als Guide auf Rennradreisen in

Ruth

Guide

Ruth

Guide

Über mich

Südtirolerin, bereits als Kind jede freie Minute im Freien verbracht, auch heute versuche ich mich jeden Tag in diesem zauberhaftes Stückchen Erde zu bewegen. Was mich stets antreibt, ist die Faszination für Berge und die Möglichkeit, mich aus eigener Kraft in der Natur fortzubewegen, wilde, bizarre, einsame Landschaft zu erleben, fliehen aus dem hektischen Alltag, Freiheit und Ausgleich finden, Kraft schöpfen, mich auf das Wesentliche besinnen. Die Bergwelt zu erkunden - ob mit Rad, Tourenski oder beim Klettern - zählt zu meiner größten Leidenschaft.
Die schicksalhafte Begegnung auf einer Rennradreise, wo der Name "stessaonda" erstmals fällt, wird zum Auslöser von Visionen, Ideen und Konzepten bis es Anfang 2016 zur Gründung der gemeinsamen Firma mit weiteren Gleichgesinnten kommt, deren Anliegen es ist, durch die Organisation und Durchführung von Rennradreisen diese Begeisterung mit anderen Menschen zu teilen.

Als Guide auf Rennradreisen in

Guide 3 (noch offen)

Guide

Guide 3 (noch offen)

Guide

Der 3. Guide für die Rennradreise in die Dolomiten steht noch nicht endgültig fest.

Angebot – Rennradreise Dolomiten

Preise und Zimmer

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

Doppelzimmer (1 Person)

7 Touren, 7 Übernachtungen

€ 1.190,00

  • Doppelzimmer (Zufallspartner)
  • Halbpension mit reichhaltigem Frühstücksbuffet
  • 7 geführte Touren in 3 Gruppen
  • GPS Tracks & Roadbooks
  • Gepäcktransport
  • abgeschlossener Radraum in den Hotels
  • Mittagessen in authentischen Restaurants und Bars
  • Anreise individuell

Einzelzimmer

7 Touren, 7 Übernachtungen

€ 1.490,00

  • 1 Bett im Einzelzimmer
  • Halbpension mit reichhaltigem Frühstücksbuffet
  • 7 geführte Touren in 3 Gruppen
  • GPS Tracks & Roadbooks
  • Gepäcktransport
  • abgeschlossener Radraum in den Hotels
  • Mittagessen in authentischen Restaurants und Bars
  • Anreise individuell

Doppelzimmer (2 Personen)

7 Touren, 7 Übernachtungen

€ 2.380,00

  • 2 Betten im Doppelzimmer
  • Halbpension mit reichhaltigem Frühstücksbuffet
  • 7 geführte Touren in 3 Gruppen
  • GPS Tracks & Roadbooks
  • Gepäcktransport
  • abgeschlossener Radraum in den Hotels
  • Mittagessen in authentischen Restaurants und Bars
  • Anreise individuell

Anreise zum Rennrad Urlaub Dolomiten

Die Anreise geschieht individuell

Auto

Mit dem Auto ist Brixen, der Startort unserer Rennradreise, von Deutschland und Österreich am schnellsten über den Brenner erreichbar:

  • München: Brixen 240 km - 2:45 Std.
  • Wien: Brixen 554 km - 5:45 Std.
  • Innsbruck: Brixen 84 km - 1:10 Std.


Die Brenner-Autobahn an der Ausfahrt Brixen/Pustertal (ca. 30 km südlich des Brenners und ca. 50 km nördlich von Bozen) verlassen und weitere 5 km auf der Staatsstraße nach Brixen.

Brennerautobahn
Verkehrsbericht

Flugzeug

Eine Anreise mit dem Flugzeug ist nicht unbedingt sinnvoll, da es aus Deutschland, Österreich und der Schweiz keine Flüge nach Bozen gibt.

Alternativ bietet sich eventuell ein Flug nach München oder Innsbruck mit anschließender Zugfahrt an.

Fragen zum Rennrad Urlaub Dolomiten?

Nimm Kontakt zu uns auf

Dein Name *

Deine Email Adresse *

Deine Frage *

Entdecke weitere Rennradreisen

Noch mehr Reise - Angebote von Cycling Adventures

Rennradreise Pässewoche in Südtirol

01.07.2017 – 08.07.2017

Sprache, Gastronomie, Architektur, Natur – einzigartige alpine Vielfalt
Diese erleben wir auf unserer einwöchigen Rennradreise mit den drei Etappenorten Brixen, Cavalese und Bozen. Mit dabei sind Dolomitenklassiker und Geheimtipps unserer geballten Lokalkompetenz, nicht umsonst befindet sich unser Firmensitz in Brixen. Der Wechsel aus Rundtouren und Überführungsetappen ermöglicht sportlich und landschaftlich ein breites Spektrum.
Wann warst du das letzte Mal im unvergleichlichen Südtirol?

Rennradreise Alpencross Passau – Trieste

22.07.2017 – 30.07.2017

Von der Donau ans Mittelmeer – Alpenüberquerung der besonderen Art. Die Dreiflüssestadt Passau bietet eine tolles Ambiente für den Start, die Hafenstadt Trieste für das Ende unserer Rennradreise. Zwischen diesen beiden Städten liegen hochalpine Pässe, zerklüftete Bergketten, große Seen und abwechslungsreiche Rennradstrecken. Dachstein, Nockberge, der spektakuläre Lanzenpass und der geschichtsträchtigen Vrsic – wir befahren vier Länder und gönnen uns die Zeit, die landschaftliche und kulinarischen Vielfalt Als Belohnung winkt ein halber Tag Urlaubsgefühl am Mittelmeer.

Partner